Thüringen: Immobilienmarktbericht 2018 veröffentlicht

0
1706

Der Immobilienmarktbericht Thüringen 2018 informiert umfassend über die Entwicklungen auf dem Grundstücksmarkt im Freistaat.

In den Jahren 2016 und 2017 gab es in Thüringen insgesamt fast 60.000 Grundstückstransaktionen, bei denen über fünf Milliarden Euro und rund 323 km² Fläche umgesetzt wurden. Der Flächenumsatz entspricht damit in etwa dem Gesamtgebiet der kreisfreien Städte Jena, Eisenach und Suhl.

Kenntnisse über die aktuelle Lage und die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt bei allen Marktteilnehmern sind elementare Voraussetzung, damit sich dieses volkswirtschaftlich bedeutende Marktsegment frei und ungehindert nach den Prinzipien von Angebot und Nachfrage entfalten kann.

Die transparente und neutrale Darstellung des Immobilienmarktes ist die
Hauptaufgabe der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und der Zentralen Geschäftsstelle. Dazu dient auch die Herausgabe dieses Landesimmobilienmarktberichts.

Der Bericht informiert in generalisierter und aggregierter Form über Transaktionen, Preise, sowie Geld- und Flächenumsätze in den Jahren 2016 und 2017. Für ausgewählte Bereiche werden auch längerfristige Entwicklungen über einen Fünf- oder Zehnjahreszeitraum angeboten.

Der Immobilienmarktbericht Thüringen 2018 und alle anderen Veröffentlichungen der Zentralen Geschäftsstelle und der Gutachterausschüsse stehen kostenfrei im Internet zur Verfügung (www.gutachterausschuss-th.de/berichte).

Zudem wird auf den Internetservice BORIS-TH verwiesen, über den sich jedermann kostenfreie Bodenrichtwert-Informationen abrufen und ausdrucken kann (www.bodenrichtwerte-th.de).

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here