Thüringen: Gestohlener PKW mit Diebesgut bei Unfall auf der A4 entdeckt

0
143
www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

Der 36jährige Fahrer eines Pkw Renault aus Bautzen fuhr am späten Dienstagabend auf der A 4 bei Wandersleben in Richtung Dresden. Hier kam er aufgrund von Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der rechten Leitplanke. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen in Leipzig als gestohlen gemeldet sind. Der Pkw war weder zugelassen noch versichert. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er und seine Beifahrerin wurden in das Krankenhaus nach Gotha gebracht. Im Fahrzeug wurde vermeintliches Diebesgut, in Form von einigen gefüllten Einkaufstüten mit Genussmitteln aufgefunden. Der Renault wurde sichergestellt und die beiden Insassen anschließend vorläufig festgenommen. Es wurden Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here