Erfurt: Schlechter Scherz auf Schulbaustelle

0
868

In der vergangenen Nacht erlaubten sich Unbekannte einen schlechten Scherz auf der Baustelle einer Schule im Erfurter Norden. Als ein Bauarbeiter heute Morgen das Gelände betrat, stellte er fest, dass ein Silo unerlaubt in Betrieb genommen wurde. Dadurch liefen 2 Tonnen Klebstoff aus. Der Kleber war für die Befestigung von Dämmstoffplatten bestimmt. Statt das Gebäude zu dämmen, muss die Firma nun den unbrauchbaren Klebstoff entfernen.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here