Apolda: 45-jährige Maserati-Fahrerin verursacht mit Sommerreifen Unfall – und flieht

0
840

Wegen Unfallflucht muss sich demnächst die 45jährige Fahrerin eines Pkw Maserati aus Dortmund verantworten. Sie war am Dienstagnachmittag auf der A 4, bei Apolda, auf verschneiter Fahrbahn mit ihrem Pkw, der noch mit Sommerreifen ausgerüstet war, ins Schleudern geraten. Dadurch drehte sich das Fahrzeug und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Nachfolgend fahrende drei Pkw konnten teils nicht rechtzeitig ausweichen oder abbremsen, so dass es zu Kollisionen zwischen ihnen kam. Die Maserati-Fahrerin hatte zwischenzeitlich ihren Pkw gedreht und war davon gefahren. Sie konnte durch einen weiteren Streifenwagen noch rechtzeitig angehalten werden. Ihr wurde eröffnet, dass sie sich nunmehr wegen einer Straftat zu verantworten hat. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt knapp 19.000,- Euro

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein