Sömmerda: Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen in der Region

0
810

Die Polizei warnt vor einer betrügerischen Kostenfalle am Telefon, die am Dienstag erstmals in Sömmerda aufgetreten ist. Eine 66-jährige Frau erhielt einen mysteriösen Anruf. Am Telefon war eine Bandansage zu hören, die sich als Vollzugsbehörde Stuttgart ausgab. In der Bandansage wurde der Angerufenen mitgeteilt, dass es um eine Pfändung geht. Sie hatte die Möglichkeit über die Tastatur mehrere Optionen zu wählen. Dieser Anweisung kam die Frau nicht nach, da ihr der Anruf seltsam erschien. Sie legte auf und informierte die Polizei. Wahrscheinlich handelte es sich um eine bundesweit bekannte Betrugsmasche. Die Anrufer locken ihre Opfer durch das Drücken der Tasten in eine kostenpflichtige Warteschleife. Die Kostenfalle für das Opfer offenbart sich erst viele Tage später mit der Rechnung des eigenen Telefonanbieters. Daher rät die Polizei:

- Keine Behörde fordert am Telefon per Bandansage zu Zahlungen 
auf! Geben Sie daher am Telefon niemals persönliche Daten preis!
Am besten legen Sie einfach auf!
- Führen Sie ggf. einen entsprechenden Rückruf durch, um die 
Nummer zu prüfen! Rufen Sie dazu die zentrale Rufnummer der 
Organisation oder Behörde an, die gerade vorgibt, sich bei Ihnen
gemeldet zu haben!
- Im Zweifelsfall melden Sie den Sachverhalt der Polizei!
WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein