Erfurt: Sprayer sprüht Hakenkreuz

0
679

Auf frischer Tat hat eine Zeugin am Mittwochnachmittag einen jungen Mann ertappt, der mit Farbe ein Hakenkreuz an den Fahrkartenautomaten einer Haltestelle am Boyneburgufer sprühte. Nachdem er fertig war, warf er die Spraydose in einen Müllbehälter, stieg in die Straßenbahn und fuhr bis zum Ilversgehofener Platz. Die Zeugin folgte ihm und informierte die Polizei. Die Beamten konnten den 29-Jährigen in einem Einkaufsmarkt am Ammertalweg stellen. Er ist der Polizei bereits wegen anderer Straftaten bekannt und erhielt von der Polizei eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein