Saalfeld: Nach Beziehungs-Aus zum Messer gegriffen

0
444

Am Mittwochabend wurde gegen 20:30 Uhr die Polizei wegen des Verdachts einer Körperverletzung in ein Mehrfamilienhaus in die Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Am Abend waren ein 25-Jähriger und seine 22-jährige ehemalige Lebensgefährtin in Streit geraten. Die verbale Auseinandersetzung mündete dann in ein Gerangel zwischen den beiden. Dabei soll die Frau getreten und geschlagen worden sein. Auch eine der 22-Jährigen beistehende Freundin soll durch den 25-Jährigen leicht verletzt worden sein. Die beiden Ex-Partner sollen sich dann noch jeweils mit einem Küchenmesser bedroht haben. Zu Messerstichen soll es aber nicht gekommen sein. Anschließend habe der Mann die Wohnung verlassen. Er wurde wenig später in der Nähe der Wohnung von den alarmierten Polizisten festgestellt, die bei dem Beschuldigten einen Atemalkoholwert von über zwei Promille ermittelten. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Die 22-Jährige wurde zur Versorgung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here