Arnstadt und Ilmenau: Bettler unterwegs

0
313

Gestern Mittag war in Arnstadt ein Pärchen unterwegs, welches Geld bzw. Spenden für Taubstumme einsammelte. Beide waren südländischen Phänotyps. Die Polizei wurde mehrfach informiert und begab sich zügig vor Ort, konnte das Pärchen jedoch nicht mehr feststellen.

Auch in Ilmenau waren heute gegen Mittag im Wohngebiet „Am Stollen“ Personen ausländischen Phänotyps unterwegs, welche mit einem Zettel ausgestattet waren, an Wohnungen klingelten und Leute auf der Straße ansprachen. Die Polizei konnte die Personen antreffen und identifizieren, anschließend wurden sie des Platzes verwiesen. Eine Straftat wurde in diesem Zusammenhang nicht bekannt.

Die Polizei rät, sich vor solchen Spendenbittstellern in Acht zu nehmen. Oft stecken Trickbetrüger dahinter, welche beim Herausholen der Geldbörse aus dieser Geld entwenden. Sollten Sie von Betrügern bedrängt werden, versuchen Sie die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich zu ziehen und umstehende Leute einzubinden.

Bei Spendeninteresse sollten Sie sich direkt an eine bekannte Spenden-Organisation wenden.

Möchten Sie dennoch armen Menschen auf der Straße helfen, so halten Sie zu diesem Zweck loses Kleingeld in den Taschen bereit.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here