Jena: Wieder Wahlplakate beschädigt

0
27

Ein Auto stieß am Donnerstagmorgen um 9.30 Uhr mit einer Straßenbahn zusammen. Der Auto-Fahrer befuhr die Geschwister-Scholl-Straße stadteinwärts. Beim Vorbeifahren der Straßenbahn überfuhr er aus bisher unbekannten Gründen die Sperrlinie und prallte gegen die Straßenbahn. Es entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Etwa 70 Wahlplakate wurden von der Stadt aus bis ins Westviertel beschädigt. Unbekannte durchtrennten in der Nacht zum Donnerstag in der Zeit von 2.00 bis 4.00 Uhr die Kabelbinder, mit denen die Plakate an den Lampenmasten angebracht waren. Die Wahlplakate lagen vom Fürstengraben aus bis auf Höhe Abzweig Cospedaer Grund auf dem Fußweg. Von der Sachbeschädigung sind alle Parteien betroffen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 03641-810 um Zeugenhinweise. Wer hat gesehen, wie die Plakate und deren Befestigung in der Nacht beschädigt wurden?

Angebranntes Essen sorgte am Donnerstagvormittag in Jena-Zwätzen für Aufregung. Nachbarn informierten die Feuerwehr, als sie den Qualm aus der Wohnung bemerkten. Die Feuerwehrmänner stellten beim Versuch, den Brand zu löschen, fest, dass es sich zum Glück nicht um ein Feuer handelte. Vielmehr hatte die Wohnungsinhaberin ihr Essen auf dem Herd vergessen. Es brannte an und begann zu Qualmen. Die Frau erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, wurde im Klinikum medizinisch behandelt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here