Erfurt: neues Amazon-Verteilerzentrum geht im Herbst in Betrieb

0
184

Im Herbst geht das Amazon Verteilzentrum Erfurt in Betrieb. Vom Internationalen Logistikzentrum (ILZ) in Erfurt-Stotternheim werden dann Pakete auf das letzte Stück ihrer Reise geschickt.

Die 23.500 Quadratmeter große Halle wird kein Lager oder Zwischenpuffer. Sie dient vielmehr dazu, die Pakete, die per LKW u. a. aus den europäischen Logistik- und Sortierzentren kommen, auf die Zustellfahrzeuge zu verteilen und direkt zu den Kunden zu bringen. Dazu baut Amazon über lokale Lieferpartner eine eigene Zustellflotte auf.

Amazon betreibt derzeit 13 dieser Verteilzentren in Deutschland, das in Erfurt wird ein ganz besonderes: „Durch die zentrale Lage und die sehr gute Verkehrsanbindung erreichen wir künftig von hier aus eine sehr große geografische Abdeckung und beliefern  weite Bereiche Thüringens“, so Bernd Gschaider von Amazon Logistics heute bei einer Baustellenbesichtigung.

Die Halle steht bereits.Bauherr ist die GIEAG AG aus München, die bereits für das benachbarte Logistikzentrum von Panasonic verantwortlich zeichnete. In diesen Tagen erfolgen die letzten Arbeiten, bevor dann Amazon mit dem Innenausbau beginnt. Ab September soll das Verteilzentrum ans Netz gehen, in der Anfangsphase mit rund 100 Mitarbeitern und weiteren 400 Fahrern bei den Servicepartnern.

Oberbürgermeister Andreas Bausewein zeigte sich erfreut über den Zuwachs im ILZ: „Wenn wir die letzten Verhandlungen abschließen, dann wird das Gewerbegebiet mit seinen 77 Hektar Fläche zu 100 Prozent verkauft sein.“ Gerade hier hätte die Verwaltung die vergangenen Jahre gezeigt, wie schnell und unternehmerfreundlich sie arbeitet.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here