Gera: neue Elster-Strand eröffnet

0
170
Stran Symbolbild

Ein weiteres Freibad im Stadtzentrum kann Gera leider gerade nicht finanzieren, dafür bekommt die Stadt nun einen „Elster-Strand“. „Im Wahlkampf im vergangenen Jahr habe ich gefragt, warum es nicht möglich ist, einen kleinen Strand an der Elster anzulegen? Nun ist dies der Verwaltung gelungen – obwohl die Aufgabe mit vielen bürokratischen Hürden verbunden war“, erklärt Oberbürgermeister Vonarb.

Ziel der Verwaltung war es, eine Promenade am Elsterufer von Hofwiesenpark bis Untermhaus zu schaffen. Dies sollte im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen des Freistaates Thüringen und im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Stadt Gera gelingen. Der Uferbereich soll damit belebt und die natürlichen Gegebenheiten nutzbar gemacht werden. „Mit dem Elster-Strand wird der ohnehin schöne Hofwiesenpark für Einwohner und Gäste noch attraktiver“, erklärte Vonarb. Vorbild war der historische Erholungsbereich der Stadt „Luftbad Luisenhöhe“, an den man sich angelehnt habe.

Der Elsterstrand sei nun vorübergehend nutzbar durch eine Kiesbank am Stadion der Freundschaft. Im Rahmen der geplanten Hochwasserschutzmaßnahmen sei dann die dauerhafte Nutzung des Elsterufers nördlich der Cubabrücke geplant. Dies sei allerdings erst auf längere Sicht realisierbar.

Für den Elster-Strand wird einiges in Bewegung gesetzt: Auf einer Gesamtfläche von ca. 1.900 Quadratmetern wird der Elster-Strand umgesetzt, davon werden ca. 1.100 Quadratmeter Sandfläche sein. Aufgebracht werden ca. 300 Tonnen Grobkies und ca. 125 Tonnen Feinkies sowie ca. 120 Tonnen Sand.

Der Elster-Strand soll saisonweise nutzbar sein. Der Sand soll jährlich erneuert werden. Die Dauer der Nutzung ist abhängig von der Akzeptanz in der Bevölkerung.

Hintergrund der Maßnahme:

Der Stadt Gera stehen als haushaltskonsolidierende Gemeinde grundsätzlich keine finanziellen Mittel für kostenintensive Projekte im freiwilligen Bereich zur Verfügung. Aufgrund von Auflagen des Landes durch die Rechtsaufsichtsbehörde im Zuge der Würdigung des Haushaltsplanes besteht ein stetiges Kürzungsbestreben der Stadt bei den „Freiwilligen Leistungen“.

Dennoch muss die Stadt im Rahmen des „Wettbewerbs“ um Einwohner attraktive Vorhaben generieren. Die Weiße Elster besteht bisher als nahezu ungenutzter Bereich für das Gemeinwohl der Einwohner und Besucher – wohingegen andere Städte mit Erfolg die Flächen an ihren Flüssen nutzbar machen. Daher soll an der Elster eine „Promenade“ geschaffen werden, die zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Programm (Angaben der Firma AT-Events)

Freitag:
„Tanzspaß am Elster Strand mit Tanzschule Paunack“
16.00 Uhr – 16.30 Uhr Aufführung und Kinderdisco mit den kleinen Paulinos (3 – 7 Jahre)

17.00 Uhr – 17.30 Uhr Aufführung unserer Videoclipdancer (8 – 16 Jahre)

Gegen 17:30 Eröffnung durch den Oberbürgermeister

17.45 Uhr – 19.15 Uhr Tanzfitness Zumba und Zumba Strong

19.30 Uhr – 20.30 Uhr Tanzmusik für Paare

Ab 20:30 Uhr Strandparty für jedermann mit DJ Rimini

Samstag:
Ab 14 Uhr grillen, baden, chillen bei Hintergrund Musik

Ab 20 Uhr große Beachparty mit DJ Micka

Sonntag:

Wochenausklang ab 14 Uhr mit Hintergrundmusik

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here