Gera: Rauschgift-Razzia führt zu mehreren Festnahmen

0
156

Polizeibeamte der Landespolizeiinspektion Gera durchsuchten in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages (06.08.2019), gemeinsam mit weiteren Thüringer Polizeikräften sowie einem Polizeihund, 5 Wohnungen und einen Garten im Stadtgebiet von Gera. Die mittels Beschluss erwirkten Durchsuchungen resultieren aus langanhaltenden Ermittlungen zu diversen Betäubungsmittel- und Körperverletzungsdelikten und richteten sich gegen 4 Männer (deutsch) im Alter von 19, 22, 30 und 41 Jahren. Gegen den 30-Jährigen lag zudem bereits ein Haftbefehl wegen schweren Raubes im Betäubungsmittelmilieu vor. Im Zuge der Durchsuchungen wurden 2 Männer (22, 41) in den durchsuchten Wohnungen angetroffen und festgenommen. Aufgrund von manifestierten Hinweisen zum Aufenthalt der beiden 19- und 30-jährigen Männer konnten auch diese am gleichen Tag (06.08.2019) in Sachsen-Anhalt bzw. im nördlichen Thüringen festgenommen werden. In den Wohnungen fanden die Beamten neben Mobiltelefonen, Bargeld und zwei Fahrrädern, circa 200 Gramm Marihuana, Pilze, ein Schlagring, ein Baseballschläger, eine Softair- sowie eine Schreckschusswaffe auf und stellten diese sicher.

Im Ergebnis des polizeilichen Einsatzes wurde der 41-Jährige nach den polizeilichen Maßnahmen bereits am 06.08.2019 wieder entlassen. Der per Haftbefehl festgenommene 30-Jährige wurde am 06.08.2019 und der heute (07.08.2019) dem Haftrichter vorgeführte 22-Jährige im Anschluss daran in eine JVA überführt. Ebenfalls dem Haftrichter vorgeführt wird heute (07.08.2019) der 19-jährige Festgenommene. Hier steht das Ergebnis der Vorführung derzeit noch aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here