Ranis: Angriff mit Axt bleibt glückerweise erfolglos

0
366

Ranis: Angriff mit Axt bleibt glückerweise erfolglos – Weil ein 48-Jähriger (deutsch) von einem 36-Jährigen (deutsch) mit einer Axt angegriffen worden sein soll, erfolgte die vorläufige Festnahme des Beschuldigten. Die Polizei führt in der Folge die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es zu der Auseinandersetzung in den frühen Sonntagmorgenstunden auf dem Grundstück des 48-Jährigen in Ranis gekommen sein. Trotz dass der 36-Jährige den anderen mit einer Axt attackiert haben soll, blieb der 48-Jährige unverletzt, da er den Angreifer habe abwehren können. Er konnte sich in seinem Haus in Sicherheit bringen und die Polizei alarmieren. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Die Axt konnte als Beweismittel sichergestellt werden und bei dem 36-jährigen Beschuldigten wurde eine Blutentnahme angeordnet und realisiert. Die Vorführung des 36-Jährigen beim Ermittlungsrichter ist für den heutigen Tag vorgesehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here