Rudolstadt: Partycrasher führt zu Polizeieinsatz

0
1746

Einen ungebetenen Gast mussten Polizisten letzte Nacht von einer Geburtstagsparty in Rudolstadt entfernen. Der 63-Jährige war ohne Einladung zum Geburtstag eines 56-jährigen Bekannten erschienen und hatte dort offenbar zu viel Alkohol konsumiert. Gegen 23.15 Uhr wusste sich der 56-Jährige nicht mehr anders zu helfen, als die Polizei zu Hilfe zu rufen. Der ungebetene Gast soll sich in seinem Alkoholrausch trotz mehrfacher Aufforderung vehement geweigert haben, die Party und die Wohnung zu verlassen. Als die Beamten eintrafen, konnte sich der mutmaßliche Störenfried alkoholbedingt nicht mehr allein auf den Beinen halten und bewegte sich in unmittelbarer Bodennähe auf allen Vieren vorwärts. Ein Atemtest ergab bei ihm 2,38 Promille. Um weitere ungeplante Ausflüge des 63-jährigen Deutschen zu verhindern, fuhren ihn die Polizisten nach einem kurzen ärztlichen Check nach Hause. Auf den Mann dürften nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch und eine Einsatzrechnung der Polizei zukommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein