Bad Tabarz: Betrunkener Opelfahrer von Anwohnern aufgehalten

0
49

Am Sonntagnachmittag parkte ein 31-Jähriger seinen Pkw Opel auf einem Parkplatz Am Mönchhof nicht nur einfach aus. Er versuchte mehrfache Drift-Übungen auf dem Parkplatz zu vollführen. Dabei wurde ein kleiner Stein aufgeschleudert und traf ein 11-jähriges Mädchen, welches zum Glück nicht verletzt wurde.

Anwohner konnten den Vorfall beobachten und verständigten die Polizei. Bis zu deren Eintreffen hielten die Anwohner den Fahrer vor Ort fest, da er versuchte wegzufahren. Bei der Überprüfung durch die Beamten wurde beim Fahrer ein Alkoholwert von 1,85 Promille festgestellt.

Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde aufgenommen. Der Fahrer musste die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here