Jugendliche randalieren in Zeulenroda

0
468

In der Nacht von 31. Oktober zum 1. November meldeten sich Zeugen bei der Polizei in Greiz, da sie eine Gruppe von mehreren Jugendlichen beobachteten, welche durch das Stadtgebiet von Zeulenroda (Ernst-Thälmann-Allee, Rötlein, Str. der DSF, Stadtbachring) zogen und dabei diversen Sachschaden verursachten.

Die Täter warfen dabei mehrere Mülltonnen und aufgestellte Verkehrszeichen um, beschädigten das Eingangstor einer Schule und randalierten in der Folge auf dem Schulgelände indem sie u.a. mehrere Gartenhütten beschädigten.

Weiterhin rissen sie in der Leitlitzer Straße diverse Kabel aus einem dort aufgestellten Telekomverteiler. Im Zuge des Einsatzes konnten insgesamt vier tatverdächtige Jugendliche (12, 14, 16,17) gestellt werden. Einer der Jugendlichen (16) leistete zudem gegenüber den Beamten Widerstand, so dass er zur Dienststelle gebracht wurde.

Die Polizei Greiz hat nunmehr die Ermittlungen gegen die Jugendlichen aufgenommen.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here