Weimar: Programm für Köstritzer Spiegelzelt erschienen – Vorverkauf beginnt heute

0
125

Köstritzer Spiegelzelt 2020
Ein Programm voller Liebe
7. Mai – 21. Juni 2020
13 neue Künstler

In den vergangenen 16 Jahren haben einige große Jubiläen unser Programm bestimmt, von Bauhaus bis Weimarer Republik. Daher widmen wir 2020 dem Leben und Lieben im Allgemeinen. Götz Alsmann singt Lieder der L∙I∙E∙B∙E in seiner Weimarer Vorpremiere, Pe Werner beschwört Eine Nacht voller Seligkeit und Sky du Mont philosophiert mit dem Vokalsextett Sjaella über Liebe. Dauerbrenner Gustav Peter Wöhler weiß „Love is the Drug“, die auch ihn am Laufen hält.

Andere, wie Sissi Perlinger und Gerd Dudenhöffer, gehen dem Alter(n) kabarettistisch an den Kragen. Rückblicke auf erfolgreiche Karrieren geben der zeitlose Tim Fischer und Alfons. Christine Prayon hingegen lädt zur Abschiedstour.

Wieder einmal treten ein Drittel der Künstler erstmalig im Spiegelzelt auf, darunter Die Seilschaft von Gundermann, Mayito Rivera & Sons of Cuba, Jörg Knör, Django Asül oder Jens Wawrczeck – bekannt als Stimme von Peter Shaw von den Drei ??? – mit einem Hitchcock-Abend. Lisa Fitz und ONAIR – MARLENE-Gewinner 2018 – präsentieren Spiegelzelt Specials, extra für Weimar zusammengestellt.

Aus bekannten TV-Comedy-Sendungen dürfen in 2020 auch viele neue Unterhaltungskünstler live im Spiegelzelt begrüßt werden, darunter Dave Davis, Jörg Knör, Bernhard Hoëcker und Django Asül. 38 Künstler, Bands und Gruppen unterhalten aufs Beste an 42 Abenden voller Musik, Theater und Kabarett.

Der Intendant Martin Kranz formuliert weitere Highlights: „Besonders stolz bin ich darauf, dass Jasmin Tabatabai mit dem David Klein Quartett den CD-Release ihres neuen Albums im Köstritzer Spiegelzelt präsentieren wird. Die beliebte Klassik-Formation „Salut Salon“ aus Hamburg feiert ihre Vorpremiere von „Die Magie der Träume“ ebenso wie Götz Almann mit seinem neuen Programm „LIEBE“ im Spiegelzelt. Dieses Geben und Nehmen zwischen Künstlern und Publikum ist in Weimar einmalig. Das beweisen die vielen Stammgäste und die regelmäßig wiederkehrenden KünstlerInnen, die sich hier stets wohlfühlen.“

13 neue Künstler im Köstritzer Spiegelzelt!

Nie hat es zahlenmäßig so viele Neuzugänge gegeben, wie in diesem Jahr; wir stellen sie kurz vor:
• Mayito Rivera & Sons of Cuba – kubanische Rhythmen vom Feinsten.
• Rolf Miller – kabarettistische Auseinandersetzung mit der Lage der Nation.
• Bernhard Hoëcker – TV Comedy (Genial daneben, Switch reloaded, etc) auf Weimarer Bühne.
• Jens Wawrczeck – Hitchcocks „Die Vögel“ vom ??? – Sprecher Peter Shaw
• Jörg Knör – Komiker, exzellenter Parodist und Moderator, der mit vielen Prominenten-Anekdoten aufwarten kann.
• Flor de Toloache – Vier Frauen brechen die Männerdomäne Mariachi-Musik auf.
• Edson Cordeiro und das Babylon Orchester Berlin – Musikalische Klassiker der Stummfilmzeit mit Orchester.
• Denis Wittberg & seine Schellack-Solisten – Revue-Programm mit Schlagern der 20er und 30er Jahre.
• Dave Davis – preisgekrönter Comedian im Clash der Kulturen.
• Die Seilschaft von Gundermann – Das Revival des DDR-Musikers wurde nach dem Film „Gundermann“ noch verstärkt. Hier spielt seine Band.
• Django Asül – türkischstämmiger Deutscher bietet niederbayerisches Kabarett.
• Sky du Mont & Sjella – Erfolgreicher Schauspieler trifft auf schwungvolles Damen-Vokal-Sextett.
• Gogol & Mäx – Musikclowns liefern sich einen musikalischen Wettstreit auf über 20 Instrumenten.

„Das Köstritzer Spiegelzelt steht für erfrischenden kulturellen und kulinarischen Genuss und es ist ein absoluter Publikumsmagnet. Gemeinsam wurde über die vielen Jahre eine Kulturmarke entwickelt, die weit über Thüringen hinaus bekannt ist. Das macht uns Stolz“ äußerte sich Stefan Didt, Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei.

NEU – Der Biergarten am Köstritzer Spiegelzelt

In der nächsten Saison präsentieren wir Ihnen ein neues Gastronomiekonzept. Im Biergarten am Köstritzer Spiegelzelt verwöhnt Sie das Catering-Team um Martin Brater vor der Vorstellung und in den Pausen. Es gibt frische, hausgemachte Köstlichkeiten aus Zutaten der Region. Das neue kulinarische Konzept verspricht wechselnde Speisen mit
Streetfoodcharacter aus der Biergarten-Hütte vor dem Spiegelzelt, von Antipasti über Pastrami und Fisch aus dem Smoker bis hin zu Salaten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Gerichte dürfen selbstverständlich auch im Zelt verzehrt werden.
Begleitet werden diese von einer großen Getränkeauswahl und natürlich von Köstritzer Bier. Der Namensgeber des Köstritzer Spiegelzelts präsentiert seine komplette Produktpalette von Schwarz- bis Kellerbier und anderen Spezialitäten.
Gesetzte Menüs und damit verbundene Platzreservierungen wird es nicht mehr geben.
Der Foodtruck und die Bar im Biergarten öffnen um 18 Uhr, so dass die Gäste zwei Stunden bis zur Vorstellung schlemmen können. Kleinere Snacks und größere Mahlzeiten ermöglichen eine flexiblere Handhabung der abendlichen Verköstigung. Die Außenbars werden außerdem zum Treffpunkt für Flaneure und Park-Spaziergänger, die sich vielleicht nur noch einen Feierabend-Drink gönnen möchten.

Mehr Plätze – neue Einlasszeit

Eine weitere Neuerung ist die erhöhte Anzahl an Sitzplätzen. Ab 2020 wird das Spiegelzelt 560 Gäste fassen, was auch bedeutet, dass das Lieblingskonzert nicht so schnell ausverkauft sein kann, wie zuvor. Die Einlasszeit wird eine Stunde später sein, also um 19 Uhr, statt wie bisher um 18 Uhr.

11. Marlene des Köstritzer Spiegelzeltes

Wie bereits in den letzten zehn Jahren sind alle Gäste aufgefordert, zahlreich Ihre/n Lieblingskünstler/in zu wählen und somit den Publikumspreis zu vergeben.
Der Publikumspreis „Marlene“ ist eine Reminiszenz an Marlene Dietrich, die 3 Jahre Geige in Weimar studiert hat und im Haus der Frau von Stein wohnte.
Der Künstler mit den meisten Stimmen erhält ein künstlerisches Unikat als persönliche Preisgabe. Unter allen Teilnehmer wird ein Spiegelzelt-Paket für 2 Personen verlost: 2 Sitzplatz-Karten in der Köstritzer Loge sowie eine Übernachtung im Hotel Dorint am Goethepark für das Köstritzer Spiegelzelt Festival 2021.

Der Vorverkauf beginnt heute, am 15. November 2019.

Alle Informationen und Ticketbestellungen unter:
www.koestritzer-spiegelzelt.de

Quelle: KranzPR.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here