Gera: 250 neue Studierende an der Dualen Hochschule

0
97
Gera: 250 neue Studierende an der Dualen Hochschule – Mit der „Ersti“-Tüte bekamen am Montag, den 25.11.2019, insgesamt knapp 350 Studierende ein kleines Startpaket für Ihren neuen Lebensabschnitt überreicht. Feierlich wurden Sie im Theater Gera-Altenburg von Frau Wanzar, Dezernentin für Soziales, und Prof. Dr. Utecht, den Präsidenten der Dualen Hochschule Gera-Eisennach (DHGE) begrüßt. „Ich wünsche den Studierenden immer Freude beim Lernen und für Ihre berufliche Entwicklung sowohl Erfolg als auch Glück. Beim Austausch mit anderen Studierenden immer den klaren Blick für erfolgreiche Strategien und einen langen Atem für strukturelles Lernen“, gab Frau Wanzar den jungen Erwachsenen mit auf den Weg.
Mit Blick auf die Bewerberzahlen kann ein positiver Trend im Vergleich zum Studienjahr 2018 beobachtet werden, die Zahl der immatrikulierten Studierenden stieg leicht. Dennoch: Die Praxispartner und damit sehr viele Unternehmen und Einrichtungen sind stets auf der Suche nach geeigneten Bewerbern für ein duales Studium. Insbesondere in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen gibt es zahlreiche offene Studienplätze, die mangels Bewerber nicht besetzt werden können. In der DHGE erfolgt eine individuelle Betreuung durch die Professoren, die Studiendauer ist kurz, es gibt im Anschluss die Möglichkeit der akademischen Weiterqualifizierung und die Übernahmechancen nach dem Studienabschluss sind sehr gut.

Rund 7.500 Absolventen konnten in den vergangenen 11 Jahren zu 50 % in die Wirtschaft, zu 35 % in die Technik und zu 15 % im sozialpädagogischen Bereich einsteigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here