Erfurt: 15-Jähriger mit 1,2 Promille schlägt Zeitungsboten

0
249

In der Clausewitzstraße war am Samstagmorgen gegen 4:30 Uhr ein 36-jähriger Zeitungsausträger unterwegs. Er bemerkte beim Verteilen der Printmedien, dass er von einer männlichen Person verfolgt wird. Kurz darauf sprach der Unbekannte ihn an, beleidigte und beschimpfte ihn.

Der Austräger blieb ruhig und versuchte den Mann zu ignorierten. Der Mann folgte ihm weiter und schlug ihm schließlich ins Gesicht, bevor er in einer kleinen Parkanlage verschwand. Durch Zeugen wurde die Polizei verständigt. Der Täter konnte nach kurzzeitiger Flucht durch die Kollegen gestellt werden.

Das versteckte Portemonnaie mit dem Schülerausweis des 15-jährigen Jugendlichen wurde im Park aufgefunden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille.

Mit Freuden empfing die gesamte aufgeweckte Familie ihren in Polizeibegleitung heimkehrenden Sohn gegen 5:30 Uhr. Die Eltern wurden über die nächtlichen Verfehlungen des Nachwuchses informiert und dürfen ihn demnächte zur Vernehmung wegen Körperverletzung begleiten.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here