Großlohra: Autowrack mit Spanngurten gibt Rätsel auf

0
343

Ein verlassenes Auto in einem Waldstück bei Großlohra führte am Sonntagmittag zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Eine Spaziergängerin entdeckte den mit Spannseilen gesicherten Opel Corsa ohne Kennzeichen, unmittelbar an einem Abhang. Die hinzugerufenen Polizisten konnten keine Personen am oder im Auto feststellen. Da es sich bei dem Waldstück um Kommunalwald handelt und der Corsa nicht dort stehen bleiben konnte, entschloss sich der Bürgermeister das Auto abschleppen zu lassen. Das gestaltete sich aufgrund des unwegsamen Geländes schwierig. Die alarmierten Kameraden der Feuerwehren aus Kleinwenden und Friedrichslohra mussten aufgrund mangelnder Technik das Abschleppvorhaben abbrechen. Der Forst stellte entsprechendes Gerät zur Verfügung. Über die Fahrgestellnummer erreichte man schnell den letzten Halter des Opels. Doch der wollte sein Auto verkauft haben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Noch ist völlig unklar, wie das Fahrzeug in den Wald gekommen ist und warum es mit Spanngurten gesichert war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here