Kahla: 26-Jähriger bedroht und beleidigt Zugbegleiter

0
255

Gestern Nachmittag kam es zu einem polizeilichen Einsatz am Bahnhof in Kahla. Ein Zugbegleiter meldete sich telefonisch bei der Bundespolizei in Erfurt. Er gab an, dass ihn ein Mann am Bahnsteig mit Schimpfworten und Stinkefinger beleidigte, ihm Schläge androhte und ihn schreiend aufforderte, aus dem Zug zu steigen. Als sich der Zug in Bewegen setzte, trat er mit seinem Fuß dagegen. Eine Streife der Bundespolizei konnte zunächst keine Person im Bahnhofsbereich mehr feststellen. Die Befragung anderer Reisender ergab, dass es in einem naheliegenden Einkaufsmarkt zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein soll. Als die Bundespolizisten dort ankamen stand bereits ein Einsatzfahrzeug der Landespolizei und ein Rettungswagen vor Ort. Die Landespolizei vernahm bereits einen 26-jährigen Deutschen. Bei der weiteren Aufklärung durch die Bundespolizei gab der 26- jährige dann auch die Tat am Bahnhof zu. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Landespolizei geführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here