Ilmenau: Nach Sturmtief „Sabine“ müssen Bäume gefällt werden

0
540

In Folge des Sturmtiefs wurden auf dem Friedhof Ilmenau insgesamt 9 Bäume gefällt.

Grund für die Fällungen waren Kronenausbrüche und drohende Bruchgefahr durch lockere Wurzelteller.

Gefällt wurden 6 Birken, 2 Scheinzypressen und 1 Hainbuche. Für die gefällten Bäume werden noch im Frühjahr neue Bäume gepflanzt.

Die Fällungen waren unabwendbar, die Gefahr für Besucher des Friedhofes war zu groß. Alternativ hätten Teilbereiche gesperrt werden müssen.

Im Stadtgebiet sind die Schäden an den Bäumen weniger stark als befürchtet, die Zahl der entwurzelten Bäume liegt im einstelligen Bereich.

Quelle

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein