Autobahn A4: Fußgänger überfahren und tödlich verletzt

0
215

Am Dienstagabend kurz vor 21:00 Uhr wurde die Autobahnpolizei alarmiert, da auf dem rechten Fahrstreifen der A 4 zwischen den Anschlussstellen Hermsdorfer Kreuz und Stadtroda eine Person gesehen wurde, die dort zu Fuß unterwegs war. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Fußgänger blieben dahingehend erfolglos, dass er nicht mehr lebend aufgefunden werden konnte. Der Mann wurde zwischenzeitlich von einem Fahrzeug erfasst, mehrere Meter mitgeschleift und blieb dann auf dem Beschleunigungsstreifen der Raststätte Teufelstal zur A 4 in Richtung Frankfurt liegen. Der Verursacher war mit seinem Fahrzeug vom Unfallort geflüchtet. Bei der Fahndung nach dem Verursacherfahrzeug wurde auf der A 4 im Bereich Erfurt West ein Kleintransporter Opel mit erheblichen Frontschäden festgestellt und gestoppt. Der Fahrer (33 Jahre) wurde vorläufig festgenommen. Bei dem Getöteten handelt es sich ebenfalls um einen 33-Jährigen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiterhin an. Zeugen, die dazu weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeiinspektion unter Tel. 036601770-0 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here