Fahrerflucht: 7-Jährige in Erfurt angefahren

0
226

Heute früh lief eine 7-Jährige gegen 7:30 Uhr auf dem linken Gehweg der Rankestraße in Richtung Geibelstraße zur Schule. An der Kreuzung Rankestraße/ Geibelstraße wollte das Mädchen über den Fußgängerüberweg laufen und befand sich schon auf der Mitte der Fahrbahn, als ein grauer Kombi sehr schnell in Richtung Viktor-Scheffel-Straße fuhr.

Der ältere Fahrer nahm das Mädchen erst sehr spät wahr. Er leitete eine Vollbremsung ein, kam zum Stehen, touchierte aber die Hand der 7-Jährigen und verletzte sie leicht.

Der Mann stieg weder aus noch erkundigte er sich bei dem Kind, wie es ihm geht. Auch seine Beifahrerin reagierte nicht. Die Beiden setzten ihre Fahrt fort und das Mädchen lief in die Schule, dort informierte sie ihre Direktorin über den Unfall.

Wir suchen nun dringend Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können.

Wer hat den grauen Kombi (möglicherweise mit Beule an der Fahrertür) im Kreuzungsbereich wahrgenommen bzw. den Unfall beobachtet?

Bei dem Fahrer soll es sich um einen ca. 70-jährigen Mann mit Brille und grauen Haaren handeln. Seine Beifahrerin ist vermutlich auch um die 70 Jahre, sie hatte schulterlange graue Haare.

Hinweise zum Unfall bitte an den Inspektionsdienst Erfurt Süd unter 0361/ 74430 (Bezugnummer 57897/2020).

Quelle: Polizei Erfurt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here