Weißensee: Betrunkener setzt eigene Laube in Brand

0
629

In Weißensee stellte sich heute Mittag ein 56-Jähriger wenig clever an. Der alkoholisierte Mann versuchte den Ofen seiner Gartenlaube mit einer Gaskartusche zu entzünden. Die Kartusche explodierte und versengte dem Mann Haare und Gesicht. Das Feuer der Datsche griff auf die Nachbarlaube über und beschädigte diese. Der 56-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert und konnte wieder entlassen werden. Bei dem durchgeführten Atemalkoholtest erreichte er einen Wert von knapp 1,00 Promille. Freiwillige Wehren aus Weißensee, Kindelbrück und Sömmerda konnten den Brand löschen. Insgesamt waren 17 Kameraden im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein