Gera: Corona-Grillparty endet mit Schlägerei

0
953

Am 18.04.2020 kam es in der Zopfstraße in Gera zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren alkoholisierten Teilnehmern einer Grillfeier. Nachdem die Personen zunächst in einen verbalen Streit gerieten, eskalierte dieser und es kam zum Handgemenge. In dessen Verlauf wurden drei Personen verletzt, wobei zwei ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Der Polizei gelang es, alle Beteiligten am Tatort zu stellen. Neben dem Verstoß gegen die Corona Eindämmungsverordnung durch die veranstaltete Grillparty, hat die Polizei Gera die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein