Gotha: Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne

0
1152

Die Gothaer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber ist am Montagabend aufgrund einer steigenden Anzahl von positiv auf das Coronavirus getesteten Bewohner als gesamte Einrichtung unter Quarantäne gestellt worden.

Damit müssen die derzeit 76 dort gemeldeten Personen in der Einrichtung verbleiben. Eine Versorgung der Menschen sowie deren Betreuung ist gesichert. Das Gesundheitsamt setzt die Beprobung der Bewohner fort. Am Dienstag lagen positive Befunde für insgesamt zwölf Bewohner vor.

Neben der Gemeinschaftsunterkunft konzentrieren sich die Fallzahlen derzeit weiterhin in einem Pflegeheim in Gotha, in dem insgesamt zehn Bewohner und sieben Beschäftigte positiv auf das Virus getestet worden sind, sowie auf das SRH-Krankenhaus in Friedrichroda, wo bislang bei 14 Patientinnen und Patienten sowie bei 31 Beschäftigten der SARS-Cov2-Virus nachgewiesen worden ist.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein