Erfurt: Nachbarschaftstreit führt zu Schüssen

0
224

In der vergangenen Nacht eskalierte ein Streit zwischen zwei Nachbarn in der Krämpfervorstadt von Erfurt. Es war zu Unstimmigkeiten aufgrund einer angebrachten Videokamera im Hausflur gekommen. Einer der beiden Männer befestigte daraufhin Pyrotechnik an der Wohnungstür seines 20-jährigen Nachbarn und brachte sie zur Explosion. Die Retourkutsche folgte sofort, indem der Betroffene bei seinem 28-jährigen Nachbarn die Tür eintrat und ihn bedrohte. Dieser zog wiederum eine Reizstoffpistole und schoss mehrfach in den Hausflur. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellte die Polizei bei dem 28-Jährigen verschiedene Drogen, Falschgeld und Gegenstände sicher, die unter das Waffen- und Strengstoffgesetz fallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here