Erfurt: Frau verletzt sich beim Anzünden eines Kachelofens schwer

0
143

Ein Kachelofen wurde am Samstag einer 28-jährigen Frau zum Verhängnis. Gemeinsam mit einer Freundin befand sie sich am Abend in einer Wohnung im Erfurter Norden. Um die Wohnung zu beheizen, wollte die Frau den Ofen anfeuern. Da sich das Material im Ofen nur schwer entzünden ließ, setzte sie Brennspiritus ein. Schlagartig und unkontrolliert breitete sich das Feuer aus. Schwer verletzt gelang es der Frau, mit ihrer unter Schock stehenden Freundin das Gebäude zu verlassen. Die 28-Jährige wurde aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. In der Wohnung entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here