Berga: Eisenbahnbrücke durch Baumaschinen-Transporter verschoben

0
291

Am Freitagnachmittag befuhr ein Lkw, beladen mit einem Bagger die Bergaer Bahnhofsststraße. Die aufgeladene Baumaschine ragte so weit in die Höhe, dass das Gefährt an der Eisenbahnbrücke in der Nähe der Sparkasse hängen blieb. Durch den Aufprall wurde die Brücke um einige Zentimeter verschoben. Dieser Versatz übertrug sich auch auf die Bahngleise, sodass der Bahnverkehr beeinträchtigt wurde. Ab 17:00 Uhr bis 02:00 Uhr nachts war die Brücke für dem Bahnverkehr komplett gesperrt. Später war der Schienenverkehr nur mit Schritttempo möglich. An der Eisenbahnbrücke entstand erheblicher Sachschaden, welcher noch nicht genau beziffert werden kann.

Der Unfallverursacher verließ widerrechtlich die Unfallstelle, sodass die Deutsche Bahn befürchteten muss, auf ihrem Sachschaden sitzenzubleiben.

Ermittlungen wegen der Verkehrsunfallflucht und gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr wurden eingeleitet. Die PI Greiz sucht nach Zeugen. Tel. 03661 6210

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here