Pöllwitz: Heizöl-Tank kippt um und verunreinigt die Triebes

0
562

Am frühen Samstag-Nachmittag wurde die Feuerwehr zu einen Ölverschmutzung im Triebes-Bach gerufen. Die Feuerwehr konnte mit einem großen Kräfteaufgebot den kontaminierten Wasserstrom zurückverfolgen und die Verschmutzung durch den Einsatz von Ölsperren endämmen.

Die Spur führte zu einem Bauernhof in der Ortslage Pöllwitz. Hier war ein Heizöltank ohne die erforderliche Standsicherheit aufgestellt, weshalb dieser umfiel, wodurch sich das Heizöl unkontrolliert und zunächst unbemerkt in einen Abwasserschacht ergoss, von dem es über die Klärgrube in den Bachlauf der Triebes gelangte. Insgesamt könnte eine Menge von ca. 500-600 Liter Heizöl ausgelaufen sein. Kräfte der Polizeiinspektion Greiz wurden hinzugerufen um den Tatort zu sichern. Nun ermittelt die Krimanalpolizeiinspektion Gera wegen des Verdachtes der Fahrlässige Gewässerverunreinigung. Ein Spezialfirma wurde hinzugezogen, um die Klärgrube abzupumpen und vom Öl zu reinigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein