Apolda: Betrunkener wirft Stein auf Bus

0
177

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ließ sich ein polizeibekannter 42-Jähriger am Dienstagabend in der Leipziger Straße auf Höhe der BFT-Tankstelle im volltrunkenen Zustand hinreißen, als er mit einem großen Kieselstein einen vorbeifahrenden Bus bewarf und diesen mittig im unteren Bereich traf. Der Busfahrer, dessen Bus mit zwei Fahrgästen besetzt war, hielt geistesgegenwärtig an und konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von 3,36 Promille. Am Bus entstand ein Lackschaden, der auf ca. 500 EUR geschätzt wird. Eine Gefahr für den Busfahrer oder die beiden Fahrgäste bestand nicht.

Ein Rasenmäher, eine Heckenschere und ein Verlängerungskabel im Gesamtwert von 620 EUR wurden aus einem Geräteschuppen neben der Grundschule in Oßmannstedt im Zeitraum vom 22.06. bis 23.06. entwendet. Dazu wurden zwei Vorhängeschlösser im Wert von 10 EUR aufgebrochen.

Am Dienstagnachmittag wurde einem 12-jährigen Kind vor dem Freibad in Apolda sein ungesicherter Tretroller der Marke „Apollo“, Farbe schwarz/blau im Wert von 65 EUR entwendet.

Gemeinsam mit zwei Kindern entwendete am Dienstagnachmittag ein junger Mann ca. 30-35 Jahre in Kromsdorf, in der Weimarischen Straße vor der Nr. 46a, eine Gartensitzgruppe bestehend aus zwei Zweisitzern, einem Hocker und einer Truhe in Holzoptik im Wert von 500 EUR.

Unbekannte Täter warfen am Montagabend zwischen 21:00 und 23:45 Uhr mit einer 50×50 cm großen Gehwegplatte aus Beton eine Scheibe des 4000 l fassenden Außenaquariums an der Eberstedter Ölmühle ein, in welchem während der Betriebszeit die noch lebenden Forellen zur Schau gestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 EUR.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here