Änderungen im Zugverkehr zwischen Erfurt und Naumburg sowie zwischen Saalfeld und Naumburg

0
173
  • Ab 15. Juli 2020
  • Bis auf wenige Ausnahmen wieder durchgehender Zugverkehr zwischen Erfurt und Naumburg
  • Nur am Abend Ersatz von einigen Zügen durch Busse
  • Einschränkungen auf der Strecke Saalfeld – Naumburg entfallen

Die Gleiserneuerungen seitens DB Netz zwischen Weimar, Apolda und Naumburg gehen in eine neue Bauphase. Deshalb gibt es auf den Zugstrecken von Erfurt nach Naumburg und von Saalfeld nach Naumburg ab Mittwoch, den 15.07.2020, Änderungen im Zugverkehr.

Auf der Strecke Erfurt – Weimar – Apolda – Naumburg verkehren die Züge des Regionalexpress RE 16 Erfurt Hbf – Naumburg Hbf – Halle Hbf, des Regionalexpress RE 17 Erfurt Hbf – Naumburg Hbf und der Regionalbahn RB 20 Eisenach – Erfurt Hbf – Weimar – Naumburg Hbf – Leipzig Hbf bis auf wenige Ausnahmen wieder komplett als Zug. Lediglich in den späten Abendstunden werden einige Züge zwischen Weimar und Apolda durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt.

Die Fahrzeiten der Züge sind jedoch gegenüber dem Originalfahrplan leicht geändert. Dabei fahren die Züge in Fahrtrichtung von Erfurt nach Naumburg auf dem Abschnitt Erfurt – Apolda zeitiger ab als im normalen Jahresfahrplan ohne Baustelle. Grund ist ein eingleisiger Streckenabschnitt im Baustellenbereich. Die genannten Änderungen gelten bis einschließlich Mittwoch, den 02.09.2020.

Auf der Strecke Saalfeld – Jena – Naumburg werden die derzeit bestehenden, baustellenbedingten Änderungen am 15.07.2020 aufgehoben. Die Züge fahren auf dieser Strecke dann wieder planmäßig. Lediglich in der Nacht vom 18. zum 19.07.2020 gibt es durch Fahrleitungsarbeiten einige Änderungen auf der Regionalbahnlinie RB 25 Saalfeld – Halle. Zwischen Camburg und Weißenfels werden einige Züge dieser Linie durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt.

Fahrgäste werden gebeten, sich bei Fahrten mit Schienenersatzverkehr auf längere Reisezeiten einzurichten. Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen und Fahrrädern sollten beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht. Die Fahrradmitnahme ist eingeschränkt und kann nicht garantiert werden. Fahrgäste werden gebeten, während der Baumaßnahme möglichst auf die Fahrradmitnahme zu verzichten.

Informationen zu allen Fahrzeiten findet man in den Verkehrsmeldungen auf www.abellio-mitteldeutschland.de. Informationen zu den Fahrplanänderungen gibt es zudem an den Aushängen auf den Bahnhöfen und über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46.

Quelle: Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH, Halle (Saale).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here