Erfurt: 51-Jährige greift Polizei und Rettungsdienst an

0
156

Am Samstagnachmittag wurden Beamte des Inspektionsdienstes Erfurt-Süd eingesetzt, um den Rettungsdienst bei dem Transport einer 51-jährigen Dame zu unterstützen. Diese sollte zur Behandlung in ein Erfurter Krankenhaus verbracht werden, was ihr jedoch missfiel. Aus diesem Grund löste sie, im Rettungswagen liegend, die Anschnallgurte der Trage und versuchte eine Rettungssanitäterin anzugreifen. Dies konnte durch die eingesetzten Beamten jedoch unterbunden werden. Doch auch das Festhalten durch die Polizei missfiel der Dame, sodass sie sich mit Händen und Füßen gegen die polizeilichen Maßnahmen wehrte und versuchte nach den Beamten zu Schlagen und zu Treten. Schlussendlich konnte sie unter Zuhilfenahme von Eingriffstechniken unter Kontrolle gebracht und anschließend im Rettungswagen fixiert werden. Die anschließende Verbringung ins Krankenhaus verlief ohne weitere Vorfälle. Sowohl die 51 Jährige als auch die Beamten trugen durch den Vorfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon. Die Dame erwartet nun ein gegen sie gerichtetes Strafverfahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here