Saale-Holzland-Kreis: mehr als 35 Infektionen auf 100.000 Enwohner

0
266

Der Saale-Holzland-Kreis hat heute den Schwellenwert von 35 Fällen je 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen leicht überschritten. Ab dieser Marke sind die Landkreise per Gesetz aufgefordert, unverzüglich weitere infektionsschutzrechtliche Maßnahmen zu prüfen. Der Landkreis wird dazu voraussichtlich Anfang kommender Woche eine Allgemeinverfügung erlassen.  Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen im Landkreis, stationäre und Tagespfegeeinrichtungen der Pflege sowie Wohnformen für Menschen mit Behinderungen werden vom Gesundheitsamt des Landkreises umgehend informiert.

UPDATE 18.10.2020: Im Saale-Holzland-Kreis sind zu gestern 5 positive Fälle hinzu gekommen. Im Gesundheitsamt laufen die Ermittlungen und die Feststellung von Kontaktpersonen zu den Fällen. Insgesamt gibt es jetzt 44 aktive Fälle im SHK, davon werden 8 Personen stationär behandelt. Beendet sind seit März 111 Fälle. 249 Personen befinden sich in Quarantäne: 249; für 1.670 endete die Quarantänezeit bereits.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here