Sömmerda: nach Kündigung mit Schrotflinte gedroht

0
110

Zu einem größeren Einsatz kam es gestern Abend in Sömmerda. Ein 32-Jähriger hatte angedroht seine Schrotflinte einzusetzen falls er gekündigt werden sollte. Da die Kündigung nun greifbar wurde und die Äußerungen des Mannes ernst zu nehmen waren lief ein Polizeieinsatz an. Polizeibeamte des Spezialeinsatzkommandos nahmen den 32-Jährigen an seiner Wohnanschrift fest. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Waffe wurde nicht aufgefunden. Auf Weisung wurde der Mann am heutigen Tag wieder entlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here