Ilmenau: Fair-Trade-Stadtralley heute ab 13 Uhr

0
73

Im Ergebnis der Zusammenarbeit von Rathaus und der Fairtrade-Steuerungsgruppe aus engagierten Bürgern erhielt Ilmenau im September 2018 erstmals die Zertifizierung als FairTrade-Stadt.

Damals führte Tatjana Möller die Gruppe an und war auch Initiatorin für den erfolgreichen Fairtrade-Markt im Herbst 2019, bei dem Marktstraße und Kirchplatz in eine belebte Fußgängerzone verwandelt wurden.

Ziel war es der Bevölkerung die Thematik des fairen Handels zu erläutern und entsprechende Produkte anzubieten. Die Wechselwirkung zwischen Einkaufsverhalten und der Ein- und Auswirkung auf die Lebensverhältnisse der Bevölkerung in Landwirtschaft und Produktion der entsprechenden Länder konnte dabei gut erläutert und dargestellt werden. Der Markt war bei tollem Wetter gut besucht.
Einer der vielen Höhepunkte waren Besuch und Vortrag von Anna Cavazzine vom Europäischen Parlament.

Deshalb war es das Ziel der Gruppe an die Erfolge im Vorjahr anzuknüpfen und den Markt zu wiederholen. Dies war im Hinblick auf die Coronaproblematik nicht realisierbar. Deshalb entwickelte sich in der Gruppe, jetzt unter der Leitung von Volker Fölsche, die Idee der fairen Stadtrallye.

Die Steuerungsgruppe macht sich dabei die bestehenden Hygienekonzepte der teilnehmenden Einrichtungen und Händler zunutze. Die Teilnehmer der Rallye erhalten einen Auszug aus dem Stadtplan, in dem die teilnehmenden Institutionen und Händler markiert und aufgeführt sind. Dort gibt es dann analog dem Markt im Vorjahr Informationen und faire Produkte. Teilweise werden auch kleine faire Leckereien angeboten.

Damit wird das Ziel weiterverfolgt, auf die prekären Lebens- und Arbeitsverhältnisse in vielen Ländern der Welt, vor allem in Lateinamerika, Asien und Afrika, aufmerksam zu machen. Gleichzeitig wird dargestellt, wie wir hier in Ilmenau mit dem Kauf fairer Produkte einen kleinen aber wichtigen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten können.

Weiterhin verfolgt die Gruppe auch das Ziel zur Belebung der Innenstadt beizutragen, wobei durch die Verteilung auf viele Standorte keine Menschenansammlungen verursacht werden. Mit diesem Konzept war auch eine Unterstützung der Gruppe mit den Fördergeldern der Stadt zur Belebung der Innenstadt möglich.

Ohne diese Hilfe wäre der ehrenamtlichen Gruppe die Finanzierung nicht möglich gewesen.

Im Rathaus sowie der Volkshochschule wird die Stadtrallye mit einer Ausstellung zum Thema „Fairtrade“ ergänzt.
Kurzfilme und Vorträge durch Gruppenmitglied Jürgen Caesar in der Volkshochschule runden das Programm der Veranstaltung am Freitag, dem 30. Oktober 2020 von 13:00 – 18:00 Uhr ab.

Wer sich bis 18:00 Uhr mit mindestens 5 Stempeln teilnehmender Einrichtungen und Händler auf seinem Laufzettel im Vortragsraum der Volkshochschule meldet, bekommt als Belohnung für sein Interesse eine faire süße Belohnung.
Es ist zu beachten, dass die Couponabgabe coronabedingt von der Ilmenau-Information in die Volkshochschule verlegt wurde.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here