Erfurt: Kleintransporter-Kontrolle – fast die Hälfte mit Beanstandungen

0
102

Am Dienstag führten Polizistinnen und Polizisten der Autobahnpolizeistation West im Bereich Erfurt-Stotternheim Kontrollen von Kleintransportern durch. Innerhalb von vier Stunden wurden insgesamt 32 Fahrzeuge kontrolliert. Bei der Schwerpunktkontrolle wurde festgestellt, dass überwiegend die notwendigen Fahrzeugpapiere nicht mitgeführt und somit den kontrollierenden Beamtinnen und Beamten nicht ausgehändigt werden konnten. Daraufhin wurden 15 Kontrollaufforderungen ausgestellt. Es wurden insgesamt neun Verwarngelder wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung von den Fahrern kassiert. An einem Fahrzeug wurden technische Mängel festgestellt, deren Behebung der Fahrer innerhalb der nächsten zehn Tage gegenüber der Polizei nachweisen muss. Ein Kleintransporter, der Schrott transportierte, hatte sein Fahrzeug nicht entsprechend als Abfalltransport gekennzeichnet und konnte keine gewerbliche Erlaubnis für den Transport vorlegen. Zudem wurde ein Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz registriert, da der Fahrer keine Tageskontrollblätter führte und somit auch nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten dokumentiert worden waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here