Erfurt: Großeinsatz der Polizei auf dem Anger

0
177

Gestern am frühen Abend gingen in der Landeseinsatzzentrale in Erfurt mehrere Notrufe zu einem Sachverhalt am Anger in Erfurt ein. Nach bisherigem Erkenntnisstand gab es zwischen mindestens zwei beteiligten Personen eine körperliche Auseinandersetzung unter Anwendung eines pistolenähnlichen Gegenstandes. Detaillierte Angaben zum Tatmittel können bisher nicht gemacht werden. Insgesamt gab es zwei Geschädigte wobei eine Person leicht verletzt wurde und derzeit medizinisch versorgt wird. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

UPDATE: Nach derzeitigem Erkenntnisstand stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar. Im Anger 1 (Einkaufszentrum) in Erfurt kam es zwischen einem bisher unbekannten Täter und einem 18-Jährigen sowie dessen 16-jährigen Begleiter zum Streit, wobei der Täter unvermittelt mehrere Schüsse aus einer Reizstoffwaffe abgab, die den 18-Jährigen im Gesicht trafen. Beide Personen wurden hierbei leicht verletzt (Augenreizung). Erste Mitteilungen über Schussverletzungen und eine Vielzahl von Geschädigten am Ereignisort bestätigten sich letztendlich nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here