Thüringen: BKD begrüßt Präsensausbildung an der Polizeischule

0
511

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter begrüßt die Aufrechterhaltung der Präsensausbildung an der Polizeischule in Meiningen unter Einhaltung der Hygienekonzepte auch während der Coronapandemie.

Seit Beginn der Coronapandemie im vergangenen Jahr, wird an den Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei größtenteils im Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht die Ausbildung fortgesetzt. Dies geschieht bereits jetzt schon an der pädagogischen und technischen Leistungsgrenze.
Die sehr wenigen Coronainfektionen an der Polizeischule, bei denen offensichtlich eine Übertragung ausschließlich im privaten Bereich stattgefunden hat, belegen, dass das hiesige Hygienekonzept Wirkung zeigt.
Zwischenzeitlich wurde auch bereits Onlineunterricht in geeigneten Fächern durchgeführt. Dies ist eine sinnvolle Ergänzung zu Vorlesungen vor Ort. Wer allerdings glaubt, man könnte Polizisten nur online ausbilden, der irrt gewaltig.
Das Wichtigste ist der Umgang mit dem Bürger, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die beweissichere konsequente Aufklärung von Straftaten. Das kann man nicht am Computer erlernen.
Wir haben in Freistaat Thüringen eine sehr gute Polizeiausbildung. Sie basiert auf dem Konzept, handlungssichere Polizeibeamte auszubilden. Dies ist nur durch entsprechende praktische Übungen und Handlungstrainings möglich. Mit der Tatortwelt und der weiteren Logistik an der Polizeischule sind dort nahezu reale Übungsbedingungen vorhanden. So können dort praxisnah z.B. die Bearbeitung von Ladendiebstähle, Wohnungseinbrüchen oder der Umgang mit Drogendealern bis hin zur Festnahme geübt werden. Dies kann man nicht durch theoretischen Onlineunterricht ersetzen.
Sicherlich muss es aufgrund der Pandemie Einschränkungen geben. Ein Aussetzen des herkömmlichen Lehrbetriebes hätte für die Thüringer Polizei gravierende Folgen mit Blick auf die Polizeipräsenz. Die zum Teil überalterte Thüringer Polizei und insbesondere auch die Kriminalpolizei braucht dringend Nachwuchs, um wenigstens die Altersabgänge auszugleichen.
Der BDK Thüringen vertraut hier den Entscheidungsträgern in der Thüringer Polizei und insbesondere der Leiterin der Polizeilichen Bildungseinrichtungen, dass der derzeitige Weg der Richtige ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here