Blutspendeaktion für Vereine am Uni-Klinikum Jena: „Vereint zur Blutspende“

0
141
Die Blutspende am UKJ ruft weiterhin zur Blutspende auf. Foto: UKJ/Schroll.

Eine besondere Aktion der Blutspende am Universitätsklinikum Jena (UKJ) zum Jahresstart: Mit der Aktion „Vereint zur Blutspende“ ruft das Jenaer Uniklinikum dazu auf, Blut zu spenden und die Aufwandsentschädigung einem Verein nach Wahl zu schenken. „Denn die Corona-Pandemie hat auch die Vereinslandschaft in Jena und Umgebung getroffen“, so Dr. Silke Rummler, Direktorin des Instituts für Klinische Transfusionsmedizin Jena gGmbH. „Vereine brauchen Förderer, um Projekte umsetzen zu können. Doch in diesen Zeiten haben sich viele Unterstützer zurückgezogen. Und genau hier setzen wir an. Egal ob aktives Mitglied, Fan oder Verwandter – jeder Spender kann mitmachen.“ Ein zusätzlicher Anreiz: Jeder Verein, der von mindestens sieben Blutspendern unterstützt wird, nimmt automatisch an einem Gewinnspiel teil – der Hauptgewinn sind 1.000 Euro für die Vereinskasse. Außerdem erhält der Verein mit den meisten Neuspendern einen Sonderpreis. Interessierte Vereine melden sich über ein Formular auf der Website des IKTJ für die Teilnahme an. Bis 30. April können Blutspender am Blutspende-Marathon teilnehmen und ihren Verein damit für das Gewinnspiel qualifizieren. Ganz wichtig dafür: Bitte vorab telefonisch unter 03641 9393939 einen Termin für die Spende vereinbaren, um die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Mit gutem Beispiel voran gingen heute (20. Januar) bereits Teammitglieder von Science City Jena, dem Handballverein Jena 90 e.V., der Rugby-Abteilung des USV Jena und dem Sport- und Sozial Club Jena. „Wie auch auf unserer Mannschaftsmütze zu lesen ist, geben wir unser Herzblut für Jena. Auch im wortwörtlichen Sinn“, sagt Sergio Ruiz Casanova, Geschäftsführer der HBV Jena 90 Spielbetriebs GmbH. „Wir freuen uns sehr, mit der Teilnahme an dieser Aktion nicht nur dem eigenen Verein zu helfen, sondern auch Menschen zu unterstützen, die erkrankt sind. Blutspenden rettet Leben und daran wollen auch wir uns beteiligen.“Bis 30. April können Vereine bei der Aktion unterstützt werden. Foto. UKJ

Genau so sehen das auch die Spieler der Rugby-Abteilung des USV. „Unabhängig von der Pandemie ist es für viele unserer Aktiven selbstverständlich, regelmäßig Blut zu spenden“, weiß Christopher Molzahn. „Umso mehr freut es uns natürlich, dass die Blutspende nun die Möglichkeit geschaffen hat, während der Pandemie auch als Verein Unterstützung zu erhalten und so bestmöglich nach der Pandemie das Sportangebot wieder anbieten zu können.“ Eine ganz besondere Beziehung haben auch die Hockeyspielerinnen des SSC Jena zur Blutspende. „Mit dem Slogan `Herzblut für Jena´ verbinden wir auch Herzblut für Hockey“, so Amy Rossade vom SSC Jena. „Mit dem Geld aus der Aufwandsentschädigung möchten wir uns als Damenmannschaft Pullis finanzieren, um mit dem einheitlichen Mannschafts-Look schon ganz bald auf und neben dem Spielfeld auf die Blutspende aufmerksam zu machen.“

„Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, seiner sozialen Verantwortung nachzukommen. Daher würden wir uns freuen, wenn viele unserem Beispiel folgen und diese ebenso tolle wie wichtige Aktion unseres langjährigen Partners unterstützen, ruft Lars Eberlein, Geschäftsführer von Science City Jena, auf. Zum Auftakt der Aktion haben Mitglieder aus Sportvereinen Blut gespendet. „Aber selbstverständlich kann jeder Verein in Jena und Umgebung unterstützt werden, egal ob aus dem musikalischen, kulturellen oder sozialen Bereich“, betont Dr. Rummler. „Und selbst wenn der eigene Verein den Hauptpreis nicht gewinnt, hat man ihm bereits mit der Aufwandsentschädigung geholfen – und unseren Patienten mit dem gespendeten Blut.“ Spenden kann jeder Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren, der gesund ist und mehr als 50 Kilogramm wiegt. Die Blutspende am UKJ ist montags und freitags von 7 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 11 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten in der Bachstraße geöffnet.

Aktion „Vereint zur Blutspende“ im Überblick

Aktionszeitraum: 20. Januar bis 30. April 2021

Prinzip: (teilweise) Spende der Aufwandsentschädigung an einen Verein der eigenen Wahl

Gewinnspiel: für Vereine mit mindestens sieben Unterstützern

Preis: 1. Preis: 1.000 Euro, 2. Preis: 500 Euro, 3. Preis: 250 Euro

Sonderpreis für Verein mit meisten Neuspendern: 250 Euro

Kontakt

Blutspende des Instituts für Klinische Transfusionsmedizin Jena gGmbH am UKJ

Bachstraße 18, 07743 Jena (Zugang über Carl-Zeiss-Platz 8)

Telefon: 03641 9-39 39 39 
E-Mail: blutspende@med.uni-jena.de  
www.blut-ist-leben.de

Montag und Freitag: 7 bis 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 11 bis 19 Uhr

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here