Erfurt: Baseballschläger, Schreckschusspistole und Softairwaffen

0
239

Weil sich zwei Mieter gestern in die Haare bekommen hatten, kam es im Erfurter Norden zu einem größeren Polizeieinsatz. Die beiden Männer wohnen in einer Wohngemeinschaft. Aufgrund finanzieller Außenstände kam es bereits am Sonntag zum Streit zwischen den beiden. Mit Fäusten attackierte der 41-Jährige seinen gleichaltrigen Mitbewohner. Der setzte sich mit einem Baseballschläger zur Wehr. Bei der Überprüfung der Streithähne stellte sich heraus, dass gegen einen der Männer sechs Haftbefehle vorlagen. Insgesamt waren über 2.700 Euro zu berappen. Der Vater des Mannes brachte den Betrag aufs Revier und ersparte so seinem Sohn mehrere Monate Haft. Der 41-Jährige muss sich nun aber wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten. Im Zimmer des Mannes hatten die Beamten eine Schreckschusspistole und zwei Softairwaffen aufgefunden und sichergestellt. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein