Jena: DNA Spur führt nach über einem Jahr zum Erfolg

0
170

Am 26.Oktober 2019, einem Samstagvormittag, kam es zu einer unliebsamen Begegnung zwischen einem Einbrecher und einem Garteninhaber am Borngarten in Jena. Nachdem der Langfinger in die Gartenhütte eingedrungen war und den Laubenbesitzer, welcher zufällig gerade seinen Garten kam sah, griff er diesen unvermittelt an, würgte ihn und flüchtete anschließend unerkannt. Der Kleingärtner musste damals verletzt ins Klinikum gebracht werden. Doch nun, etwas über einem Jahr später, folgt die erfreuliche Nachricht, dass der Beschuldigte aufgrund eines DNA-Treffers bekannt gemacht werden konnte. Durch eine akribische Spurensuche und -sicherung kann der Täter nun zur Verantwortung gezogen und seiner gerechten Strafe zugeführt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here