Weimar: Nächtliche Ausgangsbeschränkungen sind aufgehoben

0
417

Mit sofortiger Wirkung hebt die Stadt Weimar die seit 16. Dezember 2020 in Thüringen geltende nächtliche Ausgangsbeschränkung für das Weimarer Stadtgebiet auf.

Die Beschränkung reglementierte den Aufenthalt in der Öffentlichkeit von 22 Uhr bis 5 Uhr. Laut Thüringer Sonderverordnung (§3b, Abs. 3) können die Gesundheitsämter abweichende Regelungen erlassen, wenn in einer kreisfreien Stadt der Inzidenzwert von 200 in fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird. Dies ist in Weimar seit 23. Januar der Fall.

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

„Die Weimarer Inzidenz liegt derzeit sogar deutlich unter einhundert. Damit ist aus meiner Sicht die notwendige Sicherheit gegeben, die Ausgangssperre aufzuheben. Es gibt keinen Grund, die Beschränkung weiter aufrecht zu erhalten. Da, wo es vertretbar ist, wollen und werden wir das Leben in unserer Stadt normalisieren“, betonte Oberbürgermeister Peter Kleine.

Die rechtliche Regelung der Maßnahme folgt durch die Stadt in Kürze.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein