Gera: Hochwasserrückhaltebecken manipuliert – erheblicher Rückstau

0
323

Gestern(24.02.2021) waren Beamte der Kriminalpolizei in der Dornaer Straße im Einsatz, da bekannt wurde, dass im Zeitraum vom Montag (22.02.2021) zum Dienstag (23.02.2021) im Bereich der Dornaer Straße am Abzweig Schäfereistraße eine Manipulation im Zulaufbereich des Hochwasserrückhaltebeckens am Bieblacher Bach vorgenommen wurde. Glücklicherweise wurde die Manipulation aufgrund eines erheblichen Wasserrückstaus frühzeitig bemerkt, sodass noch kein Schaden eingetreten war. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen eingeleitet und sucht daher nach Zeugen die Hinweise zum Täter oder Tatgeschehen geben können. Sollten Sie Angaben zum Sachverhalt tätigen können, werden Sie gebeten diese an die Telefonnummer 0365 / 8234 – 2431 oder an die hiesige Dienststelle zu richten.

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein