Sömmerda: 16-Jähriger verkauft Thymian als Marihuana

0
385

Die Sömmerdaer Polizei erhielt gestern Mittag davon Kenntnis, dass es im Bereich des Böblinger Platzes zur Übergabe von Rauschgift kommen soll. Nach kurzer Observation konnte der 16-jährige Händler gestellt werden. Das angebliche „Gras“ roch verdächtig, allerdings nicht nach Marihuana. Der Teenager hatte versucht, Thymian als Rauschgift zu verkaufen. Die Tabak-Kräuter Mischung wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern noch an. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein