Gera: Ruhestörung, Widerstand und letztendlich Gewahrsam

0
104

Am 06.03.2021 gegen 19:30 Uhr gingen bei der Polizei Gera mehrere Beschwerden über ruhestörenden Lärm und Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz ausgehend von einer Gruppe von 7 Personen in Gera Lusan ein. Als die Beamten vor Ort die Gruppe zur Ruhe ermahnen und die Personalien feststellen wollten, kam es durch 5 Personen zu teilweise erheblichen Widerstandshandlungen gegen die Polizeibeamten. In der Folge wurde eine Person in Gewahrsam genommen und die Feierlichkeit aufgelöst. Es wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen die anwesenden Personen gefertigt. Polizeibeamte wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here