Gera: Waldzoo öffnet wieder ab dem 10. April

0
421

Ab 10. April 2021 dürfen die Tierparks und Zoos in Thüringen wieder öffnen. Auch der Thüringer Waldzoo Gera bereitet sich darauf vor. „Wir freuen uns endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen. Gerade für die Tiere sind die Besucher eine wichtige Abwechslung“, so Tierparkleiter Ulrich Fischer.

Aufgrund der langen Zeit der Schließung rechnet der Tierpark mit einem großen Besucherandrang in den ersten Tagen nach der Wiedereröffnung. Da die Sicherheit der Besucher an oberster Stelle steht, wird um Beachtung und Einhaltung der Verhaltensregeln gebeten. Dies gilt insbesondere für die Vermeidung von Gruppenbildungen. Die Kontaktverfolgung wird über Formulare an der Kasse gewährleistet.
„Trotz einiger notwendiger Einschränkungen können unsere Gäste alle Tiere sehen und beobachten“, so Tierinspektor Steffen Horn. Mittlerweile freue sich der Tierpark über viele Neuzugänge: Am 21. Januar 2021 kam eine männliche Owamboziege zur Welt, gefolgt von drei weiblichen gescheckten Bergschafen im Februar. Die Jungtiere haben noch keinen Namen und freuen sich über Vorschläge durch angehende Tierpaten. Der jüngste Nachwuchs, ein Minishettiehengst, wurde zum Frauentag geboren. „Mit seinem Charme hat er die Herzen vieler Geraer im Sturm erobert, so dass er bereits wenige Tage nach seiner Geburt einen Paten gefunden hat. Der hat ihn auf den Namen ‚Arthur vom Thüringer Waldzoo Gera‘ getauft“, erklärt Horn. Zudem haben um die Osterzeit viele Osterküken und kleine Osterhasen das Licht der Welt erblickt. Die Trampeltierstute Tami erhielt bereits vor Ostern einen neuen Lebensgefährten – den Trampeltierwallach Pavel aus dem Tierpark Hamm. Wer hofft das Löwentrio zu sehen, muss nicht mehr lange warten: „Wir erwarten Mufassa, Sari und Mali am Montag, den 12. April 2021“, verrät der Tierinspektor.

Dienstags, mittwochs, donnerstags und am Wochenende dampft nun auch wieder die Parkeisenbahn täglich von 9.30 Uhr bis 11.30 und von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr durch den Martinsgrund. Die Fahrten beginnen immer halb und um einer Stunde vom Bahnhof „Wildkatzen“. Der eingeschränkte Fahrdienst ist ein Bestandteil einer durchzuführenden Auflage, welche auch besagt, dass nur jedes zweite Abteil besetzt werden darf.

Von April bis Oktober ist der Tierpark täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Einlasszeit endet 17.30 Uhr. Kommentierte Fütterungen, Putz-und Pflegezeiten im Streichelgehege, Führungen, Kindergeburtstage und Tiertrekking sind in der derzeitigen Situation nicht möglich.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here