Erfurt: Streit um Maske eskaliert

0
277

Am Freitagabend kam es in einem Imbiss in der Erfurter Innenstadt auf Grund einer nicht getragenen Mund-Nasen-Bedeckung zu einer Streitigkeit zwischen einem 31-Jährigen und einem Mitarbeiter. Der Gast wurde in der weiteren Folge aus dem Imbiss verwiesen. Da er dieser Aufforderung nicht nachkommen wollte wurde die Polizei hinzugezogen. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der erheblich alkoholisierte Mann unkooperativ und verließ nur widerwillig den Ort des Geschehens. Der uneinsichtige Trunkenbold kehrte jedoch schon kurz darauf zurück. Weil er diesmal mit dem Fahrrad unterwegs war führte der Weg des mit 1,96 Promille alkoholisierten Mannes nun zum Inspektionsdienst Nord. Auf die nun anstehende Blutentnahme hatte er jedoch keine Lust und versuchte sich dagegen zur Wehr zu setzen. Den Rest der Nacht musste er auf Grund seiner Aggressivität in der Zelle verbringen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen. 

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein