Gera: Doch keine Schüsse in Lusan

0
93

Mehrere Polizeistreifen kamen heute Mittag, gegen 11:30 Uhr, in Gera-Lusan zum Einsatz. Zeugen meldeten der Polizei aus dem Bereich eines Wohnhauses in der Kastanienstraße laute Knallgeräusche wahrgenommen zu haben, die möglichen Schussgeräuschen ähnelten.

Seitens der eingesetzten Beamten wurde der Bereich um das betreffende Mehrfamilienhaus weiträumig abgesperrt.

Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen vor Ort konnten auf einem zum Wohnhaus angrenzendem Vordach mehrere detonierte „Böller“ bzw. „Böllerreste“ aufgefunden werden, die als Quelle der Knallgeräusche in Betracht kommen. Ein Verursacher konnte nicht identifiziert werden.

Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Hinweise geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden. 

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here